Wir sind auf den Hund gekommen
Geschrieben von Ute Kretschmer-Risché | Blog

Falsch. Wir sind auf zwei Hunde gekommen. Bereits seit einigen Jahren. Aber heute ist das eine besondere Erwähnung wert: Denn heute ist Aktionstag „Kollege Hund“. Der Tierschutzbund ruft auf, dass Unternehmen ihren Mitarbeitern erlauben, ihre vierbeinigen Freunde mit an den Arbeitsplatz zu nehmen. Zur Verbesserung des Betriebsklimas. Streicheln, spielen, auf den Schoß nehmen, raus in den Garten gehen, zum Gassi begleiten. Der beste Freund des Menschen tut einfach gut. Natürlich gilt die Grundvoraussetzung für Zwei- und Vierbeiner: nicht bissig und folgsam … (klar, hier schreibt die Arbeitgeberin und in persona das Frauchen). Kollege Mensch und Kollege Hund als eingespieltes Team. Wer bei uns klingelt, der weiß, er wird von allen freudig begrüßt, von Bonnie und Bandit aber besonders herzlich.

Die Universität Buffalo behauptet sogar, dass allein die Anwesenheit eines Hundes im selben Raum bereits für eine Stress senkende Wirkung und für niedrigeren Blutdruck sorgt.  So lässt das Streicheln der Vierpfötler die Glückshormone im menschlichen Körper tanzen und Kopfschmerzen, Husten, Erschöpfung und Verdauungsprobleme sinken. Probieren Sie es aus und kommen Sie in unsere Wohlfühl-Agentur exakt – mit unseren beiden Jack-Russell-Terrieren wird alles doppelt gut!

Was meinen Sie? Bitte schreiben Sie mir.

ute.rische@agentur-exakt.de