Wir lassen den Chef joggen
Geschrieben von Ute Kretschmer-Risché | News
Wer nimmt sich heute noch Zeit, sich mit komplexen Inhalten zu beschäftigen? Wir als Marketing- und Kommunikationsagentur exakt beschäftigen uns mit den Fragen: Wie erziele ich Aufmerksamkeit? Wie wirke ich interessant mit meinem Unternehmen, meinem Produkt, meinem Angebot? Wie bleibe ich im Gedächtnis? Wie löse ich weitere Aktionen aus? Wie z.B. Abfragen von zusätzlichen Infos. Vereinbaren von Präsentationsgesprächen. Oder auch: durch Kauf bzw. Bestellung des beworbenen Produktes. Das Unternehmen IHT produziert Lösungen zum thermischen Schneidverfahren. Das klingt nicht grade sexy. Also wie stellen wir Produkte und Angebote attraktiv dar?
Vor Jahren haben wir für das weltweit tätige Unternehmen einen Film gedreht: “Ask Kurt”. Firmengründer Kurt Nachbargauer stellte sich in die Küche und bereitete eine leckere Crème brûlée vor. Jeder Handgriff wurde mit einem Vergleich zu seinen Firmenprodukten in Bezug gesetzt. Noch heute wird er auf diese Spezialität angesprochen. Auch dieses Jahr haben wir das Storyboard für einen neuen optischen Leckerbissen geschrieben und mit 2 Kameraleuten, einem Regisseur und unserem Cutter-Team realisiert. Nach dem guten alten AIDA-Prinzip: Attention. Interest. Desire. Action.
Unter dem Motto “Fit For Future” wird das Automatisieren des Autogenschneidens heute in Szene gesetzt. Der Hintergrund: IHT hat einen neuen Schneidbrenner mit integrierter Zündung, Höhenabtastung und Rückzündungserkennung entwickelt. Für eine deutsche und eine englische Version legt sich der Chef voll ins Zeug. Bei Filmaufnahmen in der Produktionshalle und bei Außenaufnahmen – Joggen bei Minusgraden und eiskaltem Wind. Der Einsatz hat sich gelohnt. Schauen Sie doch mal: