Unverhülltes Leben
Geschrieben von Ute Kretschmer-Risché | News

Das ist kein Plädoyer für Nudisten, sondern für ein abfall-reduziertes Leben. In Deutschland gibt es immer mehr Geschäfte, die Produkte ohne Verpackung anbieten. Bislang werden wir als Verbraucher überschwemmt: Toilettenrollen in Plastik, Senf in Tuben, Joghurt in Bechern und vieles mehr. Das muss nicht sein. Wer ökologisch bewusster leben will, bekommt immer mehr Angebote zum Selbstabfüllen. In den so genannten Unverpackt-Läden. Für diese Idee haben wir das Logo entwickelt. Mit Außenvisualisierungen für Schaufenster und Leuchtkästen. Die braune Farbe steht für erdverbunden, natürlich und nachhaltig. Am 12. Mai öffnet ein „unverpackt“-Laden in Karlsruhe gegenüber dem Eingang des Hauptbahnhofs. “Unverpackt” – mit dem umgekehrten p als q, dem Qualitätsstempel – ist ein eingetragenes Markenzeichen.