Kalender 2021


Begleiten Sie uns durch das Jahr – mit unserem Kalender 2021.

Wenn alles anders ist, brauchen wir einen Rahmen, der uns Halt gibt. Das gilt für unser Privatleben genauso wie bei der Arbeit. 2020 war geprägt durch Corona und die daraus resultierenden Einschränkungen. Aber wie wird 2021? Auf der Suche nach der neuen Normalität bedienen wir gerne liebgewonnene Gewohnheiten und Rituale. Wir verschenken wieder unseren exakt-Kalender. Für das Jahr 2021 durchleuchten wir Abläufe – vielleicht finden Sie sich in ihren Verhaltensmustern wieder. Jeden Monat mit einem neuen Thema.

Übrigens: Auch für den Kalender 2021 haben wir wieder unsere ökologischen Maßstäbe angesetzt. Die einzelnen Seiten sind aus 100 % Recyclingpapier (ausgezeichnet mit dem Europäischen Umweltzeichen Euroblume). Die Herstellung des Papiers spart bis zu 70 % Wasser und 60 % Energie gegenüber Frischfaserpapier. Motive und Schrift wurden mit veganen Farben auf Pflanzenölbasis gedruckt. Die Umweltdruckerei.de verspricht: „Wir produzieren und versenden klimaneutral.“ Selbstverständlich beraten wir unsere Kunden in der Produktion bei allen Materialien und Verwendungen bei wirtschaftlichen, ökologischen und sozialen Aspekten. Und unser Holzständer wurde von der Lebenshilfe Bruchsal gefertigt.

Falls Sie auch einen gedruckten Kalender haben möchten, schicken Sie uns bitte eine Mail. Wir senden Ihnen einen Kalender, solange der Vorrat reicht.

Tischkalender 2021 - Agentur exakt

Januar 2021: Aufstehen

Aufstehen? Bloß nicht mit dem linken Fuß zuerst! Warum? Weil wir abergläubisch sind. Wir sitzen gerne “zur Rechten” von jemandem, geben uns die rechte Hand und heben auch die Rechte zum Schwur. Wirkt sich dieser Widerwille auch politisch aus? Wer weiß, was unser Unterbewusstsein alles hervortreibt. Wie sind Sie denn nun heute morgen aufgestanden? Und wissen Sie, mit welchem Fuß zuerst? Die Art des Aufstehens hängt sicherlich davon ab, ob man einen freudigen oder eher lästigen Tag vor sich hat. Ob man Urlaub genießt oder aufschreckt, weil es viel zu spät ist. Haben Sie ausgeschlafen oder würden Sie sich gerne nochmal umdrehen?

Was brauchen Sie für einen guten Start? Eine Runde Joggen oder Yoga? Ein ausgiebiges Frühstück mit dem ersten Liter Kaffee? Zeitung lesen oder Frühstücksfernsehen? Lieber schweigen oder gleich drauflos plappern. Nichts schlimmer, als ein Partner, der genau das Gegenteil von einem selbst ist! Vielleicht wird zu keiner anderen Zeit am Tag deutlicher, wie sehr wir Rituale benötigen.

Natürlich ist das Wort Aufstehen auch eine Metapher. Das neue Jahr beginnt mit Vorsätzen. Also stehen wir auf – für alles, was wir ändern wollen. Zumindest in den ersten Januar-Tagen könnte es mit der Morgengymnastik noch klappen … Und dann das: Aufstehen als Symbol für Widerstand. Wir stehen auf für unsere Überzeugung, unsere Werte, unsere Ansichten. Als Kontinuum oder als neuer Vorsatz. Und? Für was stehen Sie auf?

Ich freue mich, von Ihnen zu hören!

Freuen Sie sich auf die nächsten Monate.