Countdown für unsere Mars-Mission
Geschrieben von Ute Kretschmer-Risché | Blog

“Wir teilen Ihnen heute voller Stolz mit, dass wir eine Mission auf den Mars starten!” Das ist die offizielle Ankündigung unserer Agentur, uns am internationalen Raumfahrtprogramm zu beteiligen. “Unsere Geschäftsleitung will ihren Kunden nicht nur die Sterne vom Himmel holen. Sie will auch Teil der Zukunft mit bahnbrechenden neuen Technologien sein.” Wie bitte? Was macht exakt? In Zeiten von Fake news und spektakulären PR-Coups scheint alles möglich – oder eben nicht. Ich kann Sie beruhigen, wir wandeln nicht auf den Spuren von Mister Tesla oder MP Söder. Wir bleiben bodenständig.

Dabei wissen wir durchaus, dass unsere reale kleine Meldung kaum Beachtung finden wird: “Wir tragen den Mini-Steingarten in unserem Agenturhof ab.” Hintergrund: Baden-Württemberg hat im Juli eine Änderung des Landesnaturschutzgesetzes beschlossen, demnach werden Schottergärten verboten. Was bereits seit 1995 gilt, bekommt eine neue Aktualität. “Wir setzen vor allem auf Kooperation, die Einsicht der Eigentümer und die Überzeugungskraft der Verwaltung vor Ort”, so ein Sprecher des Umweltministeriums Ba-Wü. Wir brauchen für das Abtragen der Steine jedoch weder ein Gesetz noch eine Ansprache durch die Stadt, wir sind längst aktiv. Zwischen unserem Parkplatz und unserem Agenturhaus ist ein schmaler Grat an Steinen rund um Hecken und Büsche. Inmitten von jahrzehntealten Bäumen und jung begrünten Rasenplätzen. Im Rahmen unserer Umwelt- und Klimaschutzaktivitäten wird nun auch der Steingarten abgetragen.

Unsere beiden Hilfsgärtner – zwei angemeldete Rastatter Schüler – legen die gigantische Wurzeloptik der Eichen frei. Als wir die Villa vor elf Jahren vom Landratsamt gekauft haben (Außenstelle des Landkreises), wurden manche Areale neue angelegt und manche neu bestückt. Heute sind wir schlauer. Auf  die Ziersteine hätten wir verzichten können, ja sogar verzichten müssen. Wie gut, dass man sich sachkundig machen und Veränderungen betreiben kann. Wie gesagt: Diese Meldung ist nicht sexy. Die Nachricht vom Mars bekäme wohl mehr Beachtung. Sei’s drum: Wir agieren unspektakulär – aber sinnig!

Kommen Sie doch mal auf einen Fair-gehandelten Kaffee vorbei! Wir zeigen Ihnen gerne, wie ökologisch wir uns bei allen ökonomischen Bestrebungen aufstellen. Und als Kommunikationsagentur werden wir es Ihnen richtig schön verpacken und Ihnen unsere Mars-Mission vorstellen!