Artenschutz – und der Hund wackelt
Geschrieben von Ute Kretschmer-Risché | News

“Was ist denn mit eurem Rasen passiert? Das ist ja eine wilde Wiese!” Stimmt! Wir haben in unserem Agenturgarten schon lange nicht mehr gemäht, sondern lassen es sprießen. Statt englischem Rasen setzen wir auf eine bunte Blütenpracht. Zugunsten von Pflanzen, Insekten, Wildbienen und Schmetterlingen. Das ist auch die gute Idee hinter unserer neuen Spendenaktion in der Agentur exakt: Wir sammeln für die Artenschutzstiftung unseres Kunden, des Zoos Karlsruhe.

Der englische Objektkünstler Malcolm Brook hat für uns eine Hundehütte erstellt: Wann immer Geld eingeworfen wird, wackelt der Hund voller Begeisterung! Parallel verteilen wir Samentüten: “Blühen für den Artenschutz”! Am Ende des Jahres geht jeder gespendete Euro an die Artenschutzstiftung nach Karlsruhe. Unter allen Teilnehmern verlosen wir Eintrittskarten für den Zoo Karlsruhe und ein Überraschungspaket. Mitmachen lohnt sich!

Der offizielle Text vom Zoo Karlsruhe:

Blühen für den Artenschutz

Morgen und am Sonntag, 4. und 5. Mai, werden im Zoo kostenlos Samentütchen verteilt. Mit einer speziell entwickelten Saatgutmischung können Gärten und Balkone zu Wildblumenwiesen werden – und so Bienen, Hummeln, Schmetterlingen und anderen Insekten Nahrung bieten.

Die Samentütchen der Artenschutzstiftung Zoo Karlsruhe gibt es jeweils von 11 bis 16 Uhr an einem Stand vor dem Exotenhaus. Auch in der BNN-Geschäftsstelle in der Lammstraße werden die Tütchen verteilt.

In der Mischung sind insgesamt 47 ein- und mehrjährige in Deutschland heimische Wildblumenarten aus regionalem Anbau enthalten, darunter Kornblumen, Wiesen-Flockenblume, Kleiner Odermenning, Margarite, Moschus-Malve, Klatschmohn, Wiesen-Salbei, weiße Lichtnelke und viele mehr.

Mehr zu der Aktion gibt es hier: https://bnn.de/…/zoo-und-bnn-foerdern-bluehende-wiesen-fuer…